Mehrentaler Wand

Anfahrt

    Anfahrt nach Staudach-Egerndach in Deutschland:
    Über die A8 bis zur Ausfahrt Bernau und über Grassau nach Staudach.
    Dann zu Wanderparkplatz Staudach. (Planen mit Google Maps)

Wegverlauf

  1. Wanderparkplatz Staudach (579m)
    Trittspur (mittel/rot) T3: 17Min, 761m, 84hm+, 13hm-
  2. Burg Hohenstein (684m)
    Trittspur (mittel/rot) T3: 80Min, 2056m, 499hm+, 11hm-
  3. Kobelwand (1216m)
    Trittspur (mittel/rot) T3: 26Min, 1288m, 107hm+, 36hm-
  4. Hochwurz (1290m)
    Trittspur (mittel/rot) T3: 8Min, 412m, 34hm+, 11hm-
  5. Mehrentaler Wand (1309m)
    Trittspur (mittel/rot) T3 (selten begangen): 54Min, 2331m, 18hm+, 342hm-
  6. Aussichtspunkt Alplbachtal (541m)
    Trittspur (mittel/rot) T3: 69Min, 2831m, 39hm+, 427hm-
  7. Wanderparkplatz Staudach (579m)

Gesamt

  • Rundwanderung
  • Anspruch: mittel   -   Kondition: mittel
  • Dauer: 4:14 (2:11 Aufstieg + 2:03 Abstieg)
  • Höhenmeter auf: 781m (724m + 57m)
  • Höhenmeter ab: 781m (66m + 715m)
  • Strecke: 9,7km (4,5km + 5,2km)

Wanderkarte

Infos zur Wandertour

Burg Hohenstein:
Die Burg am Fuß der Kobelwand wurde Mitte des 11. Jahrhunderts erbaut, ist aber bereits seit Ende des 14. Jahrhunderts verfallen, sodass man heute keine Überreste mehr findet.
Kobelwand:
Die "Kobelwand" befindet sich eigentlich südlich unter dem Gipfel, den man auch "Jägerhäuslkopf" nennt.

GPX download   Wandertour drucken

Kurze URL zu dieser Tour www.gipfelbuch.online/t/349
Tour speichern
Schwierigkeit, Gehzeiten, Höhenangaben und Routenverlauf ohne Gewähr.
WhatsApp



Leider ist die Burg schon lange verfallen
Gipfelkreuz Kobelwand
Zwölferspitz über der Staudacher Alm von der Kobelwand (im Norden) aus gesehen
Blick von der Mehrentaler Wand nach Westen über Kobelwand und Schnappenberg zur Hochplatte.
Abzweig zum Kobelwand-Weg
Blick auf den Weissgrabenkopf vom Hochwurz im Nordwesten

Touren in der Nähe